Rezept zum selbst kochen: Die vegane Asia Bowl

Vegane Ernährung rückt immer mehr ins Rampenlicht. 2008 ernährten sich in Deutschland ca. 80.000 Menschen vegan. 2019 hingegen gab es laut Umfragen rund 1,3 Millionen Veganer. Das ist ein bedeutender Anstieg. Supermärkte errichten ganze Regale für diesen Ernährungsstil und vegane Kochbücher werden zu Bestsellern.

Wer sich vegan ernährt nimmt kein Cholesterin zu sich, weniger Fett, weniger gesättigte Fettsäuren und auch weniger Kalorien. Jedoch ist es nicht ganz so leicht genügend Nährwerte wie Eisen, Calcium oder Vitamin B12 zu sich zu nehmen. Hilfe dabei bieten die verschiedensten Ratgeber und wir wollen auch unseren Teil dazu Beitragen. Aus diesem Grund stellen wir dir heute ein 15 Minuten - Rezept aus unserem veganen Kochbuch vor.

Asia Bowl

  Zutaten

  • 1 Karotte
  • 150g Reisnudeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 Avocado
  • 100g Bambussprossen
  • 1 Packung Salatkräuter TK 
  • 1 Stange Koriander
  • 3 EL Sesamöl 
  • 1 EL Sesam 
  • 1 TL Sojasoße 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1/2 gelbe Chili Salz & Pfeffer etwas Zitronengras
  • Koriandergewürz


      Zubereitung

    1. Gekochte Reisnudeln mit Bambussprossen in die Bowl geben. 
    2. Paprika waschen und in Streifen schneiden. Avocado schälen und würfeln. 
    3. Karotte waschen und mit einer Reibe klein reiben. 
    4. Sojasoße, Sesamöl, Limettensaft, Kräuter, gepressten Knoblauch und Salz zu einem Dressing verrühren.
    5. Das restliche Gemüse in die Bowl geben und mit Dressing beträufeln. 
    6. Gelbe Chili in Ringe schneiden und mit dem Sesam in die Bowl geben. 

    Mehr Rezepte für vegane Bowls findest du in unserem gratis Kochbuch. Melde dich dafür einfach zu unserem kostenlosen Newsletter an und du bekommst unser E-book sofort per Mail zugeschickt!

     

     

    Quellen:

    https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/14710-rtkl-ernaehrung-wie-gesund-ist-vegan

    https://www.skopos-group.de/news/13-millionen-deutsche-leben-vegan.html

    Einen Kommentar hinterlassen

    Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.

    Vielleicht was für dich?

    “The single biggest threat to our planet is the destruction of habitat and along the way loss of precious wildlife. We need to reach a balance where people, habitat, and wildlife can co-exist – if we don’t everyone loses … one day.” 

    — Steve Irwin